Kapitel 12. Kontact: Ein E-Mail- und Kalenderprogramm

Inhaltsverzeichnis

12.1. Importieren von E-Mails aus anderen E-Mail-Programmen
12.2. Kontact im Überblick
12.3. E-Mail
12.4. Kontakte
12.5. Kalender
12.6. Synchronisieren von Daten mit einem Handheld
12.7. Kontact für GroupWise-Benutzer
12.8. Weitere Informationen

Zusammenfassung

Kontact kombiniert die Funktionalität mehrerer KDE-Anwendungen in einer einzelnen, übersichtlichen Schnittstelle für die Verwaltung persönlicher Daten. Diese Anwendungen umfassen KMail für E-Mails, KOrganizer für den Kalender, KAddressbook für Kontakte und KNotes für Notizen. Das Programm ermöglicht zudem das Synchronisieren von Daten mit externen Geräten wie z. B. PalmPilot oder anderen Handhelds. Kontact fügt sich nahtlos in den KDE-Desktop ein und kann mit verschiedenen Groupware-Servern verbunden werden. Es beinhaltet Zusatzfunktionen wie Spam- und Virenfilter sowie einen RSS-Reader.

Starten Sie Kontact über das Hauptmenü mit Büroprogramme+Persönliches Informationsmanagement. Sie können das Programm auch aufrufen, indem Sie in der Befehlszeile kontact eingeben. Wenn Sie nur eine Teilfunktionalität benötigen, können Sie anstelle der kombinierten Anwendung auch die individuellen Komponenten einzeln öffnen.

12.1. Importieren von E-Mails aus anderen E-Mail-Programmen

Wählen Sie für den Import von E-Mails aus anderen E-Mail-Programmen in der Nachrichten-Ansicht in Kontact Werkzeuge+Nachrichten importieren. Derzeit besitzt KMail Importfilter u. a. für Outlook Express, das mbox-Format, E-Mail-Textformate, Pegasus Mail, Opera und Evolution. Das Import-Dienstprogramm kann auch separat mit dem Befehl kmailcvt aufgerufen werden.

Wählen Sie die entsprechende Anwendung aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter. Je nach gewähltem Typ muss eine Datei oder ein Ordner angegeben werden. Daraufhin schließt Kontact den Vorgang ab.