46.8. Weitere Informationen

Apache ist ein weit verbreiteter Webserver. Folglich gibt es zahlreiche Websites, die Support und Hilfe zu Apache in sehr unterschiedlicher Qualität anbieten. Der Ausgangspunkt für Ihre Nachforschungen und Erkundigungen zu Apache und seinen Möglichkeiten sollte auf jeden Fall die Website http://httpd.apache.org/docs-2.0/ sein.

Das RPM-Paket apache2-doc enthält außerdem ein Apache-Handbuch zur lokalen Installation, das Sie jederzeit als Referenz verwenden können. Einige SUSE-spezifische Konfigurationshinweise finden Sie auch in der Kurzreferenz /usr/share/doc/packages/apache2.

Das RPM-Paket apache2-example-pages enthält einige Beispielseiten für Apache mit Informationen zum Webserver.

46.8.1. Apache-Module

Weitere Informationen über die in Abschnitt 46.5.3, „Externe Module“ beschriebenen, externen Apache-Module finden Sie unter folgenden Adressen:

46.8.2. CGI

Weitere Informationen über mod_cgi (siehe Abschnitt 46.5.1.2, „Common Gateway Interface: mod_cgi) und die Programmierung mit CGI finden Sie unter folgenden Adressen:

46.8.3. Verschiedene Informationsquellen

Wenn Sie in SUSE Linux Probleme mit Apache haben, werfen Sie einen Blick auf die SUSE-Supportdatenbank unter http://portal.suse.com/sdb/en/index.html.

Die Entstehungsgeschichte von Apache finden Sie unter http://httpd.apache.org/ABOUT_APACHE.html. Auf dieser Seite erfahren Sie auch, weshalb dieser Server Apache genannt wird.

Upgradeinformationen von Version 1.3 auf Version 2.0 erhalten Sie unter http://httpd.apache.org/docs-2.0/en/upgrading.html.