46.7. Fehlerbehebung

Wenn sich Apache nicht starten lässt, eine Webseite nicht angezeigt werden kann oder Benutzer keine Verbindung zum Webserver herstellen können, müssen Sie die Ursache des Problems herausfinden. Im Folgenden werden einige nützliche Ressourcen vorgestellt, die Ihnen bei der Fehlersuche behilflich sein können.

An erster Stelle sei hier das Skript rcapache2 (siehe Abschnitt 46.3.3, „Aktivieren, Starten und Beenden von Apache“) genannt, das sich sehr ausführlich mit Fehlern und deren Ursachen befasst und bei Problemen mit Apache wirklich hilfreich ist. Manchmal ist es eine Versuchung, die Binärdatei /usr/sbin/httpd2 zum Starten oder Beenden des Webservers zu verwenden. Vermeiden Sie dies aber und verwenden Sie stattdessen besser das Skript rcapache2. rcapache2 gibt sogar Tipps und Hinweise zur Behebung von Konfigurationsfehlern.

An zweiter Stelle möchten wir auf die Bedeutung von Protokolldateien hinweisen (siehe Abschnitt 46.2.3.3, „Protokolldateien“). Sowohl bei geringfügigen als auch bei schwerwiegenden Fehlern sind die Protokolldateien von Apache der beste Ort, um nach Fehlerursachen zu fahnden. Mit der Direktive LogLevel (Protokollgenauigkeit) können Sie im Übrigen die Ausführlichkeit der protokollierten Meldungen einstellen (siehe Abschnitt 46.3.2.3.5, „LogLevel Stufe). Dies ist zum Beispiel nützlich, wenn Sie mehr Details benötigen.

[Tip]Tipp

Die Apache-Protokollmeldungen können Sie mit dem Befehl tail -F /var/log/apache2/*_log & überwachen. Führen Sie danach den Befehl rcapache2 restart aus. Versuchen Sie anschließend eine Verbindung mit einem Browser herzustellen und überprüfen Sie dort die Ausgabe.

Häufig wird vergessen, die Ports für Apache in der Firewall-Konfiguration des Servers zu öffnen. YaST bietet bei der Konfiguration von Apache eine eigene Option, die sich dieses speziellen Themas annimmt (siehe Auswahl des Netzwerkgeräts).

Falls sich Ihr Problem nicht mithilfe der vorgenannten Ressourcen beheben lässt, finden Sie weitere Informationen in der Apache-Fehlerdatenbank, die online unter http://httpd.apache.org/bug_report.html zur Verfügung steht. Sie können sich auch an die Apache-Benutzercommunity wenden, die Sie via Mailing-Liste unter http://httpd.apache.org/userslist.html erreichen. Des Weiteren empfehlen wir die Newsgroup comp.infosystems.www.servers.unix.