6.5. Text- und Dateiverschlüsselung

KGpg bietet außerdem die Möglichkeit zur Verschlüsselung von Text bzw. Inhalten der Zwischenablage. Klicken Sie auf das Vorhängeschloss-Symbol. Die Optionen Zwischenablage verschlüsseln und Zwischenablage entschlüsseln sowie die Option zum Öffnen des integrierten Editors werden angezeigt.

6.5.1. Verschlüsseln und Entschlüsseln der Zwischenablage

In die Zwischenablage kopierte Dateien können einfach mit einigen wenigen Mausklicks verschlüsselt werden. Öffnen Sie die Funktionsübersicht durch Klicken auf das KGpg-Symbol. Wählen Sie die Option Encrypt clipboard (Zwischenablage verschlüsseln) und geben Sie den zu verwendenden Schlüssel an. Eine Statusmeldung zum Verschlüsselungsverfahren wird auf dem Desktop angezeigt. Der verschlüsselte Inhalt kann nun nach Bedarf aus der Zwischenablage verarbeitet werden. Die Entschlüsselung von Inhalten der Zwischenablage ist ebenso einfach. Öffnen Sie einfach das Menü im Panel, wählen Sie Decrypt Clipboard (Zwischenablage entschlüsseln) und geben Sie das mit Ihrem privaten Schlüssel verknüpfte Passwort ein. Die entschlüsselte Version steht nur zur Verarbeitung in der Zwischenablage und im KGpg-Editor zur Verfügung.

6.5.2. Ver- und Entschlüsseln durch Ziehen und Ablegen

Zum Ver- und Entschlüsseln von Dateien klicken Sie auf die Symbole auf dem Desktop oder im Dateimanager, ziehen Sie sie auf das Vorhängeschloss im Panel und legen Sie sie dort ab. Wenn die Datei nicht verschlüsselt ist, fragt KGpg nach dem zu verwendenden Schlüssel. Wenn Sie einen Schlüssel auswählen, wird die Datei ohne weitere Meldungen verschlüsselt. Im Dateimanager sind verschlüsselte Dateien mit dem Suffix .asc und dem Vorhängeschloss-Symbol gekennzeichnet. Sie können diese Dateien entschlüsseln, indem Sie auf das Dateisymbol klicken und es auf das KGpg-Symbol im Panel ziehen und dort ablegen. Wählen Sie anschließend aus, ob die Datei entschlüsselt und gespeichert oder im Editor angezeigt werden soll.

6.5.3. Der KGpg-Editor

Anstatt Inhalte für die Verschlüsselung in einem externen Editor zu erstellen und dann die Datei mit einer der oben beschriebenen Methoden zu verschlüsseln, können Sie die Datei auch mithilfe des integrierten Editors von KGpg erstellen. Öffnen Sie den Editor (wählen Sie im Kontextmenü Open Editor (Editor öffnen)), geben Sie den gewünschten Text ein und klicken Sie auf Encrypt (Verschlüsseln). Wählen Sie dann den zu verwendenden Schlüssel aus und schließen Sie den Verschlüsselungsvorgang ab. Zum Entschlüsseln der Dateien verwenden Sie die Option Decrypt (Entschlüsseln) und geben das mit dem Schlüssel verknüpfte Passwort ein.

Das Erstellen und Überprüfen von Signaturen ist genauso einfach wie das Verschlüsseln von Dateien direkt aus dem Editor. Wechseln Sie zu Signature (Signatur)+Generate Signature (Signatur erstellen) und wählen Sie im Dateidialogfeld die zu signierende Datei aus. Geben Sie anschließend den zu verwendenden privaten Schlüssel an und geben Sie das zugehörige Kennwort ein. KGpg informiert über die erfolgreiche Erstellung der Signatur. Dateien können außerdem über den Editor signiert werden. Klicken Sie dazu einfach auf Sign/Verify (Signieren/Überprüfen). Um eine signierte Datei zu überprüfen, wechseln Sie zu Signature (Signatur)+Verify Signature (Signatur überprüfen) und wählen Sie im folgenden Dialogfeld die zu überprüfende Datei aus. Nach der Bestätigung der Auswahl überprüft KGpg die Signatur und meldet das Ergebnis des Vorgangs. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die signierte Datei in den Editor zu laden und auf Signieren/Überprüfen zu klicken.