15.4. Verwenden von Digikam

Digikam ist ein KDE-Programm um Fotos von Digitalkameras herunterzuladen. Bei der ersten Ausführung von Digikam müssen Sie angeben, wo das Fotoalbum gespeichert werden soll. Wenn Sie ein Verzeichnis angeben, das bereits eine Fotosammlung enthält, behandelt Digikam jeden Unterordner als Album.

Beim Start zeigt Digikam ein Fenster mit zwei Bereichen an: Die Alben werden auf der linken Seite angezeigt und die Fotos des aktuellen Albums auf der rechten Seite. Siehe Abbildung 15.1, „Das Digikam-Hauptfenster“.

Abbildung 15.1. Das Digikam-Hauptfenster

Das Digikam-Hauptfenster

15.4.1. Konfigurieren der Kamera

Um eine Kamera in Digikam einzurichten, wählen Sie Kamera+Kamera hinzufügen. Versuchen Sie zuerst, die Kamera automatisch mit Automatische Erkennung hinzuzufügen. Wenn dies nicht funktioniert, durchsuchen Sie mit Hinzufügen die Liste nach dem gewünschten Modell. Wenn Ihr Kameramodell nicht in der Liste enthalten ist, wählen Sie ein älteres Modell aus oder verwenden Sie USB/IEEE-Massenspeicherkamera. Bestätigen Sie den Vorgang mit OK.

15.4.2. Herunterladen von Bildern

Nachdem die Kamera korrekt konfiguriert wurde, verbinden Sie sie über das Menü Kamera und mit dem im Dialog unter Abschnitt 15.4.1, „Konfigurieren der Kamera“ angegebenen Namen. Digikam öffnet ein Fenster und lädt Miniaturbilder herunter und zeigt sie wie in Abbildung 15.2, „Herunterladen von Bildern von der Kamera“ an. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild, um ein Popup-Menü mit den Optionen Anzeigen, Eigenschaften, EXIF Informationen, Herunterladen oder Löschen angezeigt. Unter Erweitert können Sie Umbenennungsoptionen auswählen und angeben, wie mit den Informationen von der Kamera (EXIF) verfahren werden soll.

Abbildung 15.2. Herunterladen von Bildern von der Kamera

Herunterladen von Bildern von der Kamera

Die Umbenennungsoptionen können sehr praktisch sein, wenn die von der Kamera erstellten Dateinamen wenig aussagekräftig sind. Sie können die Fotos von Digikam automatisch umbenennen lassen. Geben Sie ein eindeutiges Präfix und gegebenenfalls ein Datum, eine Uhrzeit oder eine Sequenznummer an. Den Rest erledigt Digikam automatisch.

Wählen Sie alle Fotos aus, die von der Kamera heruntergeladen werden sollen, indem Sie die linke Maustaste gedrückt halten oder bei gedrückter Strg-Taste auf einzelne Fotos klicken. Die ausgewählten Fotos werden mit invertierten Farben angezeigt. Klicken Sie auf Herunterladen. Wählen Sie das Ziel aus der Liste aus oder erstellen Sie ein neues Album mit Neues Album. Dadurch wird automatisch ein Dateiname mit dem aktuellen Datum vorgeschlagen. Bestätigen Sie den Vorgang mit OK, um das Herunterladen zu starten.

15.4.3. Abrufen von Informationen

Informationen zum Foto können ganz einfach abgerufen werden. Eine kurze Zusammenfassung wird als Quickinfo angezeigt, wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das Miniaturbild zeigen. Ausführlichere Informationen erhalten Sie, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto klicken und dann Eigenschaften aus dem Menü auswählen. Ein Dialogfeld mit drei Registerkarten Allgemein, EXIF und Histogramm wird geöffnet.

Unter Allgemein werden Name, Typ, Eigentümer und andere grundlegende Informationen angezeigt. Interessanter ist die Registerkarte EXIF. Die Kamera speichert einige Metadaten für die einzelnen Fotos. Digikam liest diese Eigenschaften und zeigt sie in dieser Liste an. Hier finden Sie Informationen zur Belichtungszeit, den Pixelabmessungen usw. Weitere Informationen zum ausgewählten Listeneintrag erhalten Sie durch Drücken von Umschalt-F1. Dadurch wird eine kleine Quickinfo angezeigt. Auf der letzten Registerkarte, Histogramm, werden einige statistische Informationen angezeigt.

15.4.4. Verwalten von Alben

Digikam fügt standardmäßig den Ordner Meine Alben ein, in dem alle Fotos gesammelt werden. Sie können die Fotos später in Unterordnern speichern. Die Alben können anhand ihres Verzeichnislayouts, nach dem in den Albumeigenschaften festgelegten Sammlungsnamen oder nach dem Erstellungsdatum des Albums (dieses Datum kann in den Eigenschaften des jeweiligen Albums geändert werden) sortiert werden.

Zum Erstellen eines neuen Albums stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Heraufladen neuer Fotos von der Kamera

  • Erstellen eines neuen Albums durch Klicken auf die Schaltfläche Neues Album in der Symbolleiste

  • Importieren eines bestehenden Ordners mit Fotos von der Festplatte (wählen Sie Album+Importieren+Ordner importieren)

  • Klicken mit der rechten Maustaste auf Meine Alben und Auswahl von Neues Album

Nachdem Sie ein Album mit der gewünschten Methode ausgewählt haben, wird ein Dialogfeld angezeigt. Legen Sie einen Titel für das Album fest. Optional können Sie eine Sammlung auswählen, Kommentare einfügen und ein Albumdatum auswählen. Bei der Sammlung werden die Alben mit einer gemeinsamen Bezeichnung versehen. Diese Bezeichnung wird verwendet, wenn Sie Anzeigen+Alben sortieren+Nach Sammlung auswählen. Der Kommentar wird im Banner oben im Hauptfenster angezeigt. Das Albumdatum wird verwendet, wenn Sie Anzeigen+Alben+Nach Datum auswählen.

Digikam verwendet das erste Foto im Album als Vorschausymbol in der Liste Meine Alben. Um ein anderes Foto auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das betreffende Foto und wählen Sie im Kontextmenü die Option Als Album-Miniaturbild festlegen.

15.4.5. Verwalten von Stichwörtern

Die Verwaltung vieler verschiedener Fotos in verschiedenen Alben kann eine sehr komplexe Angelegenheit sein. Zur Organisation einzelner Fotos bietet Digikam das System Meine Stichwörter.

Beispiel: Sie haben Ihren Freund Jochen zu verschiedenen Zeiten fotografiert und möchten alle Fotos mit ihm zusammenstellen, unabhängig von dem Album, in dem sie sich befinden. Mit dieser Funktion können Sie ganz einfach alle Fotos finden. Erstellen Sie zunächst ein neues Stichwort, indem Sie auf Meine Stichwörter+Leute klicken. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Neues Stichwort. Geben Sie im angezeigten Dialogfeld Jochen als Titel ein und legen Sie gegebenenfalls ein Symbol fest. Bestätigen Sie den Vorgang mit OK.

Nachdem Sie Ihr Stichwort erstellt haben, können Sie es den gewünschten Fotos zuweisen. Rufen Sie die einzelnen Alben auf und wählen Sie die entsprechenden Fotos aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie im dann angezeigten Menü die Optionsfolge Stichwort zuweisen+Leute+Jochen. Alternativ können Sie die Fotos auf den Stichwortnamen unter Meine Stichwörter ziehen und dort ablegen. Wiederholen Sie den Vorgang bei Bedarf in den anderen Alben. Die so gekennzeichneten Bilder können Sie durch Klicken auf Meine Stichwörter+Leute+Jochen anzeigen. Jedem Foto können mehrere Stichwörter zugewiesen werden.

Das Bearbeiten von Stichwörtern und Kommentaren kann sehr mühsam sein. Sie können diese Aufgabe vereinfachen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Kommentare & Stichwörter bearbeiten klicken. Dadurch wird ein Dialog mit einer Vorschau, einem Kommentarfeld, und eine Stichwortliste geöffnet. Jetzt können Sie alle erforderlichen Stichwörter einfügen und einen Kommentar eingeben. Mit Vor und Zurück können Sie im Album navigieren. Speichern Sie die Änderungen mit Anwenden und beenden Sie das Dialog mit OK.

15.4.6. Exportieren von Bildersammlungen

Digikam bietet mehrere Exportoptionen, mit denen Sie Ihre persönlichen Bildersammlungen archivieren und veröffentlichen können. Es bietet eine Archivierung auf CD bzw. DVD (über k3b), HTML-Export sowie den Export in eine entfernten Galerie.

Um die Bildersammlung auf CD bzw. DVD zu speichern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Datei+Export+Auf CD/DVD archivieren.

  2. Nehmen Sie in den verschiedenen Untermenüs des Dialogfelds CD/DVD-Archiv erstellen die gewünschten Anpassungen vor. Klicken Sie anschließend auf OK um den Brennvorgang zu starten.

    1. Auswahl: Bestimmen Sie, welcher Teil der Auswahl archiviert werden soll, indem Sie die betreffenden Alben bzw. Stichwörter auswählen.

    2. HTML-Schnittstelle: Legen Sie fest, ob der Zugriff auf Ihre Bildersammlung über eine HTML-Schnittstelle möglich sein soll, und ob das CD-/DVD-Archiv mit einer Funktion zur automatischen Ausführung ausgestattet sein soll. Legen Sie Auswahltitel und -bild, Schriftart und Hintergrundeigenschaften fest.

    3. Datenträgerbeschreibung: Ändern Sie bei Bedarf die Einstellungen für die Volume-Beschreibung.

    4. Brennen von Medien: Passen Sie die Brennoptionen gegebenenfalls entsprechend Ihren Bedürfnissen an.

So erstellen Sie einen HTML-Export der Bildersammlung:

  1. Wählen Sie die Optionsfolge Datei+Export+HTML-Export.

  2. Passen Sie die Einstellungen in den verschiedenen Untermenüs von Bildergalerien erstellen entsprechend Ihren Bedürfnissen an. Klicken Sie abschließend auf OK, um die Galerieerstellung zu initiieren.

    1. Auswahl: Bestimmen Sie, welcher Teil der Auswahl archiviert werden soll, indem Sie die betreffenden Alben bzw. Stichwörter auswählen.

    2. Aussehen: Legen Sie Titel und Erscheinungsbild Ihrer HTML-Galerie fest.

    3. Album: Bestimmen Sie den Speicherort der Galerie auf dem Datenträger sowie Größe, Komprimierungsgrad und Format des Bildes und den Umfang der Metadaten, die in der entstehenden Galerie angezeigt werden sollen.

    4. Miniaturbilder: Geben Sie wie bei den Zielbildern Größe, Komprimierungsgrad und Dateityp für die Miniaturbilder an, die bei der Navigation in der Galerie verwendet werden.

Um die Sammlung in eine externe Bildergalerie im Internet zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Besorgen Sie sich einen Zugang für eine externe Website, die Ihre Galerie enthalten soll.

  2. Wählen Sie die Optionsfolge Datei+Export+In entfernte Galerie exportieren und geben Sie auf Aufforderung URL, Benutzername und Passwort für die externe Seite an.

    Digikam stellt eine Verbindung zu der angegebenen Seite her und öffnet ein neues Fenster mit dem Titel Galerieexport.

  3. Bestimmen Sie den Speicherort des neuen Albums innerhalb der Galerie.

  4. Klicken Sie auf Neues Album und geben Sie die von Digikam angeforderten Informationen an.

  5. Laden Sie die Bilder mithilfe von Fotos hinzufügen in das neue Album.

15.4.7. Nützliche Werkzeuge

Digikam bietet mehrere Werkzeuge zur Vereinfachung einiger Aufgaben. Diese Werkzeuge finden Sie im Menü Tools. Im Folgenden wird eine kleine Auswahl der verfügbaren Werkzeuge erläutert.

15.4.7.1. Erstellen eines Kalenders

Wenn Sie jemandem eine Freude machen möchten, bietet sich ein selbst gestalteter Kalender als Geschenk an. Wählen Sie die Optionsfolge Tools +Kalender erstellen. Dadurch wird ein Assistenten-Dialogfeld ähnlich dem in Abbildung 15.3, „Erstellen einer Vorlage für einen Kalender“ geöffnet.

Abbildung 15.3. Erstellen einer Vorlage für einen Kalender

Erstellen einer Vorlage für einen Kalender

Passen Sie die Einstellungen (Papierformat, Bildposition, Schriftart usw.) an und bestätigen Sie die Auswahl mit Weiter. Nun können Sie das Jahr eingeben und die zu verwendenden Bilder auswählen. Nach erneutem Klicken auf Weiter wird eine Übersicht angezeigt. Durch nochmaliges Klicken auf Weiter wird das KDE-Druckerdialogfeld geöffnet. Hier können Sie auswählen, ob eine Vorschau angezeigt werden, die Datei als PDF gespeichert oder der Kalender direkt gedruckt werden soll.

15.4.7.2. Suchen nach doppelten Fotos

Manchmal werden ähnliche Szenen mehrmals fotografiert, man möchte jedoch nur die besten Aufnahmen behalten. Dies ist die perfekte Aufgabe für das Plugin Doppelte Bilder suchen.

Wählen Sie die Optionsfolge Tools+Doppelte Bilder suchen. Wählen Sie die Alben oder Stichwörter aus, auf die die Funktion angewendet werden soll. Wählen Sie unter Methode & Cache die gewünschte Suchmethode aus: eine genauere oder eine schnellere Methode. Nachdem Sie die Auswahl mit OK bestätigt haben, beginnt Digikam mit der Recherche.

Wenn Duplikate gefunden werden, werden diese in einem Fenster wie Abbildung 15.4, „Ergebnisse der Suche“ angezeigt. Wählen Sie aus, welche Bilder gelöscht werden sollen, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen aktivieren und auf Löschen klicken. Schließen Sie das Fenster mit Schließen.

Abbildung 15.4. Ergebnisse der Suche

Ergebnisse der Suche

15.4.7.3. Batchverarbeitungen

Digikam bietet außerdem einige Batchverarbeitungen, mit denen eine bestimmte Aufgabe für eine große Anzahl von Dateien durchgeführt werden kann. Dabei kann es sich um Umbenennung, Konvertierung, Größenänderung usw. handeln. Diese Vorgänge finden Sie unter Tools+Batchverarbeitungen.

15.4.8. Grundlegende Bildbetrachtung und -bearbeitung mit Digikam

Digikam beinhaltet ein eigenes einfaches Anzeige- und Bearbeitungsprogramm. Dieses Programm wird automatisch geöffnet, wenn Sie auf ein Miniaturbild klicken.

Mit diesem Werkzeug können Sie einige grundlegende Bildbearbeitungsvorgänge an den von der Kamera heruntergeladenen Bilder durchführen. Sie können das Bild zuschneiden, drehen oder spiegeln, einfache Farbanpassungen vornehmen, verschiedene Farbfilter anwenden (beispielsweise ein Farbfoto in Schwarzweiß exportieren) und den Rote-Augen-Effekt in Porträtaufnahmen effizient verringern.

Die wichtigsten Menüs sind:

Image (Bild)

Mit Kommentare & Stichwörter bearbeiten können Sie Kommentare für ein bestimmtes Bild eingeben und dem Bild ein Stichwörter (eine Kategorie) zuweisen. Mit Eigenschaften rufen Sie ein Fenster mit drei Registerkarten auf, die allgemeine Informationen, EXIF-Informationen und das Histogramm des betreffenden Bildes bieten.

Fix (Korrigieren)

Dieses Menü bietet einige der bei der Digitalfotografie am häufigsten benötigten Bearbeitungsfunktionen. Mit Farben gelangen Sie zu einem Untermenü, in dem Sie alle grundlegenden Farbeinstellungen ändern können. Außerdem können Sie das gesamte Bild oder einen ausgewählten Bildbereich weich- bzw. scharfzeichnen. Um den Rote-Augen-Effekt in Portätaufnahmen zu verringern, wählen Sie grob den Augenbereich im Gesicht aus, indem Sie einfach klicken, die linke Maustaste gedrückt halten und die Auswahl nach und nach erweitern. Wählen Sie dann die Option Rote-Augen reduzieren und wählen Sie entweder eine milde oder eine aggressive Reduktion, je nachdem ob Sie einen ganzen Bereich oder nur die Augen ausgewählt haben.

Transform (Transformieren)

Im Menü Transformieren finden Sie die Funktionen zum Zuschneiden, Drehen, Spiegeln und Ändern der Größe. Mit der Option Nach Seitenverhältnis zuschneiden können Sie außerdem Zuschnitte mit einem festen Seitenverhältnis erstellen.

Filters (Filter)

Wenn Sie Farbaufnahmen in Schwarzweiß umwandeln oder Ihre Fotos gealtert wirken lassen möchten, rufen Sie das Menü Filter auf, und treffen Sie die gewünschte Auswahl aus den verschiedenen Exportoptionen.

Eine detailliertere Beschreibung dieses Werkzeugs finden Sie in der Online-Hilfe zu Digikam unter digiKam Image Editor (digiKam-Bildeditor), die über die Schaltfläche Hilfe in der Menüleiste von Digikam aufgerufen werden kann.

[Tip]Erweiterte Bildbearbeitung

Professionelle Bildbearbeitung ist über das Bildbearbeitungsprogramm GIMP möglich. Weitere Informationen zu GIMP finden Sie in Kapitel 17, Bildbearbeitung mit The GIMP.