15.5. Verwenden von f-spot

f-spot ist ein Verwaltungswerkzeug für Sammlungen von Digitalbildern, das auf den GNOME-Desktop zugeschnitten ist. Sie können damit Ihren Bildern verschiedene Tags zur Kategorisierung zuweisen. Außerdem bietet es zahlreiche praktische Bildbearbeitungsoptionen.

Bei der ersten Ausführung von f-spot müssen Sie angeben, wo sich die in die f-spot-Sammlung zu importierenden Bilder befinden. Wenn auf Ihrer Festplatte bereits eine Sammlung von Bildern gespeichert ist, geben Sie den Pfad zum entsprechenden Verzeichnis an und schließen Sie gegebenenfalls auch die Unterordner ein. f-spot importiert diese Bilder in seine Datenbank.

[Tip]Zuweisen von Tags für Bilder beim Import

Wenn alle importierten Bilder derselben Kategorie angehören, können Sie sie beim Import mit dem entsprechenden Tag versehen. Wählen Sie Tag anfügen und wählen Sie ein geeignetes Tag aus dem Dropdown-Menü aus.

Abbildung 15.5. Importieren von Bildern in f-spot

Importieren von Bildern in f-spot

Das Hauptfenster von f-spot ist in drei Hauptbereiche geteilt. Kategorien, Tags und detaillierte Informationen zu den ausgewählten Bildern werden in einer Seitenleiste auf der linken Seite angezeigt, und Miniaturbilder für alle Bilder mit dem ausgewählten Tag bzw. der ausgewählten Kategorie (wenn keines davon ausgewählt wurde, für die gesamte Bildersammlung) werden im rechten Fensterbereich angezeigt.

Abbildung 15.6. Hauptfenster von f-spot

Hauptfenster von f-spot

Eine Menüleiste am oberen Fensterrand ermöglicht den Zugriff auf die Hauptmenüs. Eine Symbolleiste unten im Fenster bietet verschiedene Funktionen, die durch ein passendes Symbol dargestellt sind:

Rotate (Left or Right) (Drehen (Links oder rechts))

Mit diesem Verfahren kann die Ausrichtung eines Bildes geändert werden.

Browse (Durchsuchen)

Im Modus Browse können Sie die gesamte Sammlung oder mit bestimmten Tags versehene Teilmengen davon durchsuchen. Außerdem können Sie mit der Zeitlinie die Bilder nach Erstellungsdatum durchsuchen.

Edit Image (Bild bearbeiten)

In diesem Modus können Sie ein einzelnes Bild auswählen und grundlegende Bildbearbeitungsverfahren darauf anwenden. Details hierzu finden Sie in Abschnitt 15.5.6, „Grundlegende Bildbearbeitung mit f-spot“.

Fullscreen (Vollbild)

Schaltet zur Vollbildanzeige um.

Slideshow (Diashow)

Startet eine Diashow.

15.5.1. Herunterladen von Bildern

Mit Datei+Import from Camera (Aus Kamera importieren) können Sie neue Bilder von Ihrer Kamera herunterladen, sofern sie mit dem USB-Anschluss des Computers verbunden ist. Der Kameratyp wird automatisch erkannt.

Abbildung 15.7. Aus Kamera importieren

Aus Kamera importieren

f-spot öffnet ein Vorschaufenster, in dem alle Bilder angezeigt werden, die zum Herunterladen von der Kamera zur Verfügung stehen. Die Dateien werden über Dateien kopieren in in das Zielverzeichnis kopiert. Bei Auswahl von Dateien nach Kopiervorgang importieren, werden alle von der Kamera kopierten Bilder automatisch in die f-spot-Datenbank importiert. Die Dateien können beim Import mit Tags versehen werden, wenn Sie das entsprechende Tag über Tags auswählen auswählen. Wenn Sie nicht alle auf der Kamera befindlichen Bilder in die Datenbank importieren möchten, heben Sie einfach im Vorschaufenster die Auswahl der nicht gewünschten Bilder auf.

15.5.2. Abrufen von Informationen

Nach der Auswahl eines Bildes werden statistische Informationen zu diesem Bild im linken unteren Fensterbereich angezeigt. Zu diesen Informationen gehören Dateiname, Version (Kopie oder Originalbild), Erstellungsdatum, Größe und die bei der Aufnahme dieses speziellen Bildes verwendete Belichtung. Die mit dem Bild verknüpften EXIF-Daten können Sie über Anzeigen+EXIF Daten anzeigen.

15.5.3. Verwalten von Tags

Mit Tags können Sie Bilder kategorisieren, um verwaltbare Teilmengen Ihrer Sammlung zu erstellen. Wenn Sie beispielsweise die Sammlung von Porträtaufnahmen Ihrer Freunde und Angehörigen strukturieren möchten, könnten Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Wählen Sie in f-spot den Modus Browse (Durchsuchen).

  2. Wählen Sie im linken Rahmen des f-spot-Fensters die Kategorie Personen aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann die Option Neues Tag erstellen. Die neuen Tags werden dann als Unterkategorien der Kategorie Personen angezeigt:

    1. Erstellen Sie ein neues Tag mit der Bezeichnung Freunde.

    2. Erstellen Sie ein neues Tag mit der Bezeichnung Familie.

  3. Weisen Sie die Tags nun Bildern oder Gruppen ausgewählter Bilder zu. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild, wählen Sie Tag anfügen und wählen Sie das entsprechende Tag für dieses Bild aus. Um einer Gruppe von Bildern ein Tag anzufügen, klicken Sie auf das erste Bild, drücken Sie dann die Umschalttaste und wählen Sie die anderen Bilder aus, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um das Tag-Menü anzuzeigen und die entsprechende Kategorie auszuwählen.

Nachdem die Bilder kategorisiert wurden, können Sie Ihre Sammlung nach Tag durchsuchen. Aktivieren Sie einfach Personen+Familie und die angezeigte Sammlung ist auf die Bilder mit dem Tag Familie beschränkt. Das Durchsuchen Ihrer Sammlung nach Tag kann auch über Suchen+Suchen nach Tag erfolgen. Das Ergebnis der Suche wird im Überblicksfenster für die Miniaturbilder angezeigt.

Das Entfernen von Tags von einzelnen Bildern oder Bildergruppen funktioniert ähnlich wie das Anfügen. Auf die Tagbearbeitungsfunktionen kann außerdem über das Menü Tags in der Menüleiste am oberen Rand des Fensters zugegriffen werden.

15.5.4. Suchen und Finden

Wie in Abschnitt 15.5.3, „Verwalten von Tags“ erwähnt, können Tags als Mittel zum Suchen nach bestimmten Bildern verwendet werden. Eine weitere Methode, die es eigentlich nur bei f-spot gibt, ist die Zeitlinie unterhalb der Symbolleiste. Wenn Sie den kleinen Rahmen entlang dieser Zeitlinie ziehen, bewirken Sie, dass in der Miniaturbildübersicht nur die im ausgewählten Zeitrahmen aufgenommenen Bilder angezeigt werden. f-spot wird mit einer sinnvollen Standardzeitlinie gestartet, Sie können den Zeitraum jedoch immer ändern, indem Sie die Schieberegler auf der Zeitline nach links und rechts verschieben.

15.5.5. Exportieren von Bildersammlungen

f-spot bietet eine Reihe unterschiedlicher Exportfunktionen für Ihre Sammlungen unter Datei+Export an. Am häufigsten werden wohl die Optionen Export in Webgalerie und Export auf CD verwendet.

Um eine Sammlung von Bildern in eine Webgalerie zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie die zu exportierenden Bilder aus.

  2. Klicken Sie auf Datei+Export+Export in Webgalerie und wählen Sie eine Galerie aus, in die die Bilder exportiert werden sollen, oder fügen Sie eine neue hinzu. f-spot stellt eine Verbindung zu dem für die Webgalerie eingegebenen Webstandorte her. Wählen Sie das Album aus, in das die Bilder exportiert werden sollen und legen Sie fest, ob die Bilder automatisch skaliert und ob Titel und Kommentare exportiert werden sollen.

Abbildung 15.8. Exportieren von Bildern in eine Webgalerie

Exportieren von Bildern in eine Webgalerie

Um eine Sammlung von Bildern auf eine CD zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie die zu exportierenden Bilder aus.

  2. Klicken Sie auf Datei+Export+Export auf CD und klicken Sie auf OK.

    f-spot kopiert die Dateien und öffnet das Dialogfeld zum Beschreiben von CDs. Weisen Sie dem Bilddatenträger einen Namen zu und legen Sie die Schreibgeschwindigkeit fest. Klicken Sie auf Schreiben um das Beschreiben der CD zu starten.

Abbildung 15.9. Exportieren von Bildern auf CD

Exportieren von Bildern auf CD

15.5.6. Grundlegende Bildbearbeitung mit f-spot

f-spot bietet mehrere sehr grundlegende Bildbearbeitungsfunktionen. Rufen Sie den Bearbeitungsmodus von f-spot auf, indem Sie auf das Symbol Bild bearbeiten in der Symbolleiste klicken oder indem Sie auf das zu bearbeitende Bild doppelklicken. Sie können mit den Pfeiltasten rechts unten zwischen den verschiedenen Bildern wechseln. Folgende Bearbeitungsfunktionen stehen zur Auswahl:

Sharpen (Scharfzeichnen)

Rufen Sie diese Funktion mit Bearbeiten+Scharfzeichnen auf. Passen Sie die Werte für Menge, Radius und Schwellwert gemäß Ihren Bedürfnissen an und klicken Sie auf OK.

Crop Image (Bild zuschneiden)

Um das Bild auf einen ausgewählten Bereich zuzuschneiden, können Sie entweder einen Zuschnitt mit Seitenverhältnisangabe verwenden oder die Option Keine Einschränkung im Dropdown-Menü links unten auswählen, den Bereich für den Zuschnitt wählen und auf das Scherensymbol neben dem Menü Verhältnis klicken.

Rote-Augen-Reduktion

Wählen Sie bei einer Porträtaufnahme den Augenbereich im Gesicht aus und klicken Sie auf das Symbol mit dem roten Auge.

Adjust Color (Farbe anpassen)

Hiermit können Sie das bei der Erstellung der Aufnahme verwendete Histogramm anzeigen und gegebenenfalls Belichtung und Farbtemperatur korrigieren.

[Tip]Erweiterte Bildbearbeitung

Professionelle Bildbearbeitung ist über das Bildbearbeitungsprogramm GIMP möglich. Weitere Informationen zu GIMP finden Sie in Kapitel 17, Bildbearbeitung mit The GIMP.