32.2. Hotplug-Ereignisse

Jedem Gerät und jeder Schnittstelle ist ein Hotplug-Ereignis zugeordnet, das durch udev verarbeitet wird. Hotplug-Ereignisse werden durch den Kernel ausgelöst, wenn eine Verknüpfung zu einem Gerät eingerichtet wird oder wenn ein Treiber eine Schnittstelle registriert oder löscht. Seit SUSE Linux 9.3 empfängt und verarbeitet udevd Hotplug-Ereignisse. udevd lauscht entweder direkt auf Netlink-Meldungen vom Kernel, oder /sbin/udevsend muss in /proc/sys/kernel/hotplug angegeben werden. udevd konfiguriert das Gerät entsprechend einem Regelsatz (siehe Kapitel 33, Dynamische Device Nodes mit udev).