9.2. Erstellen einer Audio-CD

Grundsätzlich gibt es keine wesentlichen Unterschiede zwischen dem Erstellen einer Audio-CD und dem Erstellen einer Daten-CD. Wählen Sie Datei+Neues Audio-Projekt. Ziehen Sie die einzelnen Titel mit gedrückter linker Maustaste in den Projektordner. Die Audiodaten müssen in den Fomaten WAV oder Ogg Vorbis vorliegen. Bestimmen Sie die Titelreihenfolge, indem sie die Lieder im Projektordner entsprechend anordnen.

Mithilfe von CD-Text, haben Sie die Möglichkeit, einer CD bestimmte Angaben wie CD-Titel, Künstler und Songtitel hinzuzufügen. CD-Player, die diese Funktion unterstützen, können die entspechenden Informationen lesen und anzeigen. Wenn Sie Ihren Audiodateien CD-Text hinzufügen möchten, wählen Sie zunächst den Track aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Titel und wählen Sie Eigenschaften. Sie können die Informationen nun im angezeigten Fenster eingeben.

Das Dialogfeld zum Brennen einer Audio-CD unterscheidet sich nicht wesentlich von dem Dialogfeld zum Brennen einer Daten-CD. Allerdings haben hier die Modi Disc-At-Once und Track-At-Once eine größere Bedeutung. Im Modus Track-At-Once wird nach jedem Titel eine Pause von zwei Sekunden eingefügt.

[Tip]Fehlerfreie Datenträger

Wählen Sie beim Brennen von Audio-CDs eine niedrigere Brenngeschwindigkeit, um das Risiko von Schreibfehlern zu reduzieren.

Wenn Sie alle Einstellungen angepasst haben, starten Sie den eigentlichen Brennvorgang, indem Sie auf Brennen klicken. Wahlweise können Sie diese Einstellungen für die zukünftige Nutzung und Anpassung mit Speicher speichern.