9.5. Erstellen einer Multisession-CD oder -DVD

Bei Multisession-CDs können Daten in mehreren Brennvorgängen geschrieben werden. Das bietet sich z. B. für Backups an, die kleiner sind als das Medium. Sie können bei jedem neuen Brennvorgang eine weitere Backup-Datei hinzufügen. Das Interessante hierbei ist, dass Sie nicht auf Daten-CDs oder -DVDs beschränkt sind. Bei einer Multisession-CDs können Sie auch Audiodateien hinzufügen.

Führen Sie folgende Schritte aus, um eine Multisession-CD zu erstellen:

  1. Erstellen Sie zunächst eine Daten-CDs und fügen Sie ihr Dateien hinzu. Es ist nicht möglich, als erste Session eine Audio-Session zu verwenden. Denken Sie daran, den Speicherplatz der CD nicht vollständig zu nutzen, da Sie ansonsten keine neue Session anfügen können.

  2. Brennen Sie Ihre Daten mit Projekt+Brennen. Ein neues Dialogfeld erscheint.

  3. Wechseln Sie zum Karteireiter Einstellungen und wählen Sie Multisession starten.

  4. Konfigurieren Sie weitere Optionen, sofern erforderlich. Siehe auch Abschnitt 9.1, „Erstellen einer Daten-CD“.

  5. Starten Sie den Brennvorgang mit Brennen.

Nach einem erfolgreichen Brennvorgang haben Sie eine Multisession-Disc erstellt. Solange das Medium über ausreichend freien Speicherplatz verfügt, können Sie beliebig viele Sessions anfügen. Schließen Sie Discs nur dann ab, wenn Sie sicher sind, dass Sie keine neuen Sessions anfügen möchten oder wenn der gesamte Speicherplatz belegt ist.

[Note]Speicherplatz auf Multisession-Discs

Denken Sie daran, dass bei Multisession-Discs Speicherplatz für die Verwaltung aller Einträge der Sessions benötigt wird. Dies bedeutet, dass auf Ihrer Disc weniger Speicherplatz zur Verfügung steht. Der Umfang ist abhängig von der Anzahl der Sessions.