16.2. Endgültiges Scannen

Haben Sie Benutzerdefiniert als Scangröße gewählt, markieren Sie mit der Maus den rechteckigen Bereich, der gescannt werden soll. Der ausgewählte Bereich wird durch eine gepunktete Linie dargestellt.

Wählen Sie zwischen Farb- und Schwarzweiß-Scan und stellen Sie über den Schieberegler die Auflösung ein. Siehe Abbildung 16.3, „Die Kooka-Einleseparameter“. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Qualität des gescannten Bilds. Allerdings wird auch die Datei entsprechend größer und der Scanvorgang kann bei hohen Auflösungen sehr lange dauern. Aktivieren Sie Benutzerdefinierte Gammatabelle verwenden und klicken Sie auf Bearbeiten , um Helligkeit-, Kontrast- und Gamma-Einstellungen vorzunehmen.

Abbildung 16.3. Die Kooka-Einleseparameter

Die Kooka-Einleseparameter

Haben Sie alle Einstellungen vorgenommen, klicken Sie auf Endgültiges Scannen, um das Bild zu scannen. Das gescannte Bild wird anschließend im "Image Viewer" (Bildanzeiger) als Minibild dargestellt. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie das Format aus, in dem Sie das Bild speichern möchten. Aktivieren Sie das entsprechende Kästchen, um zukünftig alle Bilder in dem festgelegten Format zu speichern. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK.