13.2. Konfigurieren der Handheld-Verbindung

Um KPilot verwenden zu können, müssen Sie zunächst eine Verbindung mit dem Handheld herstellen. Die Konfiguration hängt davon ab, auf welche Art die Docking-Station des Handhelds mit dem Desktop-Computer verbunden wird. Man unterscheidet hier zwischen zwei Arten: USB-Docking-Stationen oder -Kabel und serielle Docking-Stationen oder Kabel.

13.2.1. Konfiguration der Verbindung unter KPilot

Es ist am einfachsten, die Verbindung mit dem Konfigurationsassistenten einzurichten. Wählen Sie Einstellungen +Konfigurationsassistent, um den Assistenten aufzurufen. Geben Sie im ersten Schritt Ihren Benutzernamen und den Namen des Geräts ein, mit dem der Handheld verbunden wird. Wenn Sie Handheld und Benutzername automatisch erkennen auswählen, versucht der Assistent, die Angaben eigenständig zu erkennen. Wenn die automatische Erkennung nicht erfolgreich ist, finden Sie weitere Informationen in Abschnitt 13.2.2, „Einrichten eines /dev/pilot-Links“.

Nach Bestätigung mit Weiter werden Sie vom Assistenten aufgefordert, die zu synchronisierenden Anwendungen anzugeben. Sie können auswählen zwischen der KDE-Anwendungssuite (Standard), Evolution und keiner Anwendung auswählen. Schließen Sie das Fenster nach dem Auswählen mit Beenden.

13.2.2. Einrichten eines /dev/pilot-Links

Das Einrichten der Verbindung eines Handhelds mit einer seriellen Docking-Station unterscheidet sich von der Vorgehensweise bei einer USB-Docking-Station. In Abhängigkeit von der verwendeten Docking-Station kann es sein, dass Sie einen symbolischen Link namens /dev/pilot erstellen müssen.

USB

Eine USB-Docking-Station wird in der Regel automatisch erkannt und es sollte nicht erforderlich sein, den genannten symbolischen Link zu erstellen.

Seriell

Bei einer seriellen Docking-Station müssen Sie wissen, an welchen seriellen Anschluss sie tatsächlich angeschlossen ist. Serielle Geräte werden als /dev/ttyS? bezeichnet, beginnend bei /dev/ttyS0 für den ersten Anschluss. Wenn Sie die Docking-Station an den ersten seriellen Anschluss angeschlossen haben, geben Sie den folgenden Befehl ein:

ln -s /dev/ttyS0 /dev/pilot