5.3. Tätigen eines Anrufs

Wenn Linphone ordnungsgemäß konfiguriert ist, ist das Tätigen eines Anrufs ganz einfach. Je nach Art des Anrufs (lesen Sie hierzu Abschnitt 5.1.2, „Festlegen des Verbindungstyps“), weicht die jeweiligen Vorgehensweisen ein wenig voneinander ab.

  1. Starten Sie Linphone über das Menü oder die Kommandozeile.

  2. Geben Sie die SIP-Adresse Ihres Gesprächspartners im Eingabefeld für die SIP Adresse ein. Für direkte lokale Gespräche sollte die Adresse das Format sip:Benutzer@Domain oder sip:Benutzer@Host aufweisen, für Anrufe über einen Proxy oder unter Inanspruchnahme eines SIP-Anbieters das Format sip:Benutzer@Sipserver oder sip:Userid@Sipserver.

  3. Wenn Sie einen SIP-Dienstanbieter oder Proxy nutzen, wählen Sie den entsprechenden Proxy oder Anbieter unter Proxy to use (Zu verwendender Proxy) aus und geben Sie die von diesem Proxy angeforderten Authentifizierungsdaten an.

  4. Klicken Sie auf Anrufen oder Entgegennehmen und warten Sie, bis der andere Teilnehmer den Anruf entgegennimmt.

  5. Wenn Sie den Vorgang abgeschlossen haben oder den Anruf beenden möchten, klicken Sie auf Auflegen oder Abweisen und beenden Sie Linphone.

Wenn Sie die Sound-Parameter während eines Anrufs anpassen müssen, klicken Sie auf Mehr anzeigen, um vier Karteireiter mit weiteren Optionen anzuzeigen. Auf dem ersten Karteireiter finden Sie die auf den Ton bezogenen Optionen für Abhörpegel und Aufnahmepegel. Passen Sie die beiden Pegel gemäß Ihren Bedürfnissen an.

Auf dem Karteireiter Anwesenheit können Sie Ihren Online-Status festlegen. Diese Informationen können an alle Personen weitergeleitet werden, die versuchen, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Wenn Sie dauerhaft nicht erreichbar sind und den Anrufer diesbezüglich informieren möchten, aktivieren Sie Abwesend. Wenn Sie einfach nur anderweitig beschäftigt sind und es der Anrufer erneut versuchen soll, aktivieren Sie Beschäftigt, wieder erreichbar in ... und geben Sie an, wie lange Sie nicht zu erreichen sind. Wenn Sie wieder erreichbar sind, stellen Sie den Status wieder auf die Standardeinstellung, Erreichbar, ein. Ob Ihr Online-Status von einem anderen Teilnehmer überprüft werden kann, wird durch die Einstellung der Subscribe Policy im Adressbuch bestimmt (lesen Sie hierzu Abschnitt 5.5, „Verwenden des Adressbuchs“). Wenn einer der Teilnehmer in Ihrem Adressbuch seinen Onlinestatus öffentlich gemacht hat, können Sie den Status über den Karteireiter Meine online Freunde überwachen.

Über den Karteireiter DTMF können DTMF-Codes für die Voicemail-Überprüfung eingegeben werden. Wenn Sie Ihre Voicemail überprüfen möchten, geben Sie die entsprechende SIP-Adresse ein und verwenden Sie dann die Tastenleiste des Karteireiters DTMF, um den Voicemail-Code einzugeben. Klicken Sie abschließend wie bei einem normalen Anruf auf Anrufen oder Entgegennehmen.