18.3. Mobiltelefone und PDAs

Ein Desktopsystem oder Notebook kann über Bluetooth oder IrDA mit einem Mobiltelefon kommunizieren. Einige Modelle unterstützen beide Protokolle, andere nur eines von beiden. Die Anwendungsbereiche für die beiden Protokolle und die entsprechende erweiterte Dokumentation wurde bereits in Abschnitt 18.1.3.3, „Drahtlose Kommunikation“ erwähnt. Die Konfiguration dieser Protokolle auf den Mobiltelefonen selbst wird in den entsprechenden Handbüchern beschrieben. Die Konfiguration seitens Linux wird in Abschnitt 22.2, „Bluetooth“ und Abschnitt 22.3, „Infrarot-Datenübertragung“ beschrieben.

Unterstützung für die Synchronisation mit Handheld-Geräten von Palm, Inc., ist bereits in Evolution und Kontact integriert. Die erstmalige Verbindung mit dem Gerät erfolgt in beiden Fällen problemlos mit der Unterstützung durch einen Assistenten. Sobald die Unterstützung für Palm Pilots konfiguriert wurde, müssen Sie bestimmen, welche Art von Daten synchronisiert werden soll (Adressen, Termine usw.). Beide Groupware-Anwendungen werden in Start beschrieben.

Das in Kontact integrierte Programm KPilot steht auch als unabhängiges Dienstprogramm zur Verfügung. Es wird in Start beschrieben. Für die Synchronisation von Adressdaten steht außerdem das Programm KitchenSync zur Verfügung.