48.4. Konfigurieren der Clients

Clients können auf den Samba-Server nur über TCP/IP zugreifen. NetBEUI oder NetBIOS über IPX können mit Samba nicht verwendet werden.

48.4.1. Konfigurieren eines Samba-Clients mit YaST

Konfigurieren Sie einen Samba-Client, um auf Ressourcen (Dateien oder Drucker) auf dem Samba-Server zuzugreifen. Geben Sie im Dialogfeld SAMBA-Arbeitsgruppe die Domäne oder Arbeitsgruppe an. Klicken Sie auf Durchsuchen, um alle verfügbaren Gruppen und Domänen anzuzeigen, und wählen Sie sie gewünschte Gruppe bzw. Domäne mit einem Mausklick aus. Wenn Sie Zusätzlich SMB-Informationen für Linux-Authentifikation verwenden aktivieren, erfolgt die Benutzerauthentifizierung über den Samba-Server. Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Beenden, um die Konfiguration abzuschließen.

48.4.2. Windows 9x und ME

Die Unterstützung für TCP/IP ist in Windows 9x und ME bereits integriert. Sie wird jedoch nicht standardmäßig installiert. Um TCP/IP zu installieren, wählen Sie Systemsteuerung+System und wählen Sie anschließend Hinzufügen+Protokolle+TCP/IP von Microsoft. Nach dem Neustart des Windows-Computers finden Sie den Samba-Server durch Doppelklicken auf das Desktopsymbol für die Netzwerkumgebung.

[Tip]Tipp

Um einen Drucker auf dem Samba-Server zu nutzen, sollte man den Standard- oder den Apple-PostScript-Druckertreiber der entsprechenden Windows-Version installieren. Am besten verbinden Sie diesen anschließend mit der Linux-Druckwarteschlange, die PostScript als Eingabeformat akzeptiert.