8.5. Digitales Fernsehen mit xawtv4

Nachdem Sie Ihre Hardware korrekt mit YaST konfiguriert haben, starten Sie xawtv4 über das Hauptmenü (Multimedia+Video+xawtv4). Bevor Sie Ihre Lieblingssendungen ansehen können, müssen Sie eine Datenbank der DVB-Sender erstellen.

Abbildung 8.3. xawtv4 in Betrieb

xawtv4 in Betrieb

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startfenster, um das Programmsteuerungsfenster zu öffnen (siehe Abbildung 8.3, „xawtv4 in Betrieb“). Suchen Sie mit Edit (Bearbeiten)+Scan DVB (Nach DVB suchen) nach verfügbaren DVB-Sendern. Die Kanalsuche und ein Browserfenster öffnen sich. Wählen Sie ein Bouquet, um den Sendersuchlauf vorzubereiten. Wenn Sie die Tuningparameter des Bouquets bereits kennen, kann dies manuell über Commands (Befehle)+Tune manually (Manuell tunen) geschehen. Kennen Sie die Tuningparameter nicht, können Sie sie von einer in xawtv4 integrierten Datenbank über Database+_Land_+_Kanalnummer_ abrufen (ersetzen Sie _Land_ und _Kanalnummer_ durch die tatsächlichen Werte für Ihren Standort.).

Sobald die Suche etwas findet, werden die ersten Daten im Browserfenster angezeigt. Einen Suchlauf aller verfügbaren Sender starten Sie mit Command (Befehl)+Full Scan (Vollständige Suche). Während die Suche läuft, können Sie Ihre Lieblingssender auswählen und Sie der Senderliste hinzufügen, indem Sie sie einfach in das Programmsteuerungsfenster ziehen. Verlassen Sie die Kanalsuche und wählen Sie einen der Sender, um eine Sendung anzusehen.

[Tip]Bearbeiten der Senderliste

Mithilfe von Tastenkombinationen können Sie die Kanalauswahl über Ihre Tastatur steuern. Wenn Sie einem Sender auf Ihrer Senderliste eine Tastenkombination zuweisen möchten, wählen Sie den entsprechenden Sender aus und klicken Sie auf Edit (Bearbeiten)+Edit Station (Sender bearbeiten). Es öffnet sich ein Dialogfeld namens TV Station Properties (Eigenschaften des TV-Senders). Geben Sie die Tastenkombination ein und verlassen Sie das Dialogfeld mit OK. In diesem Dialogfeld können Sie außerdem Untermenüs mit Sendergruppen definieren (z. B. „Nachrichten“ oder „Privat“).

Das xawtv4-Softwarepaket enthält noch mehrere andere nützliche, eigenständige Multimedia-Anwendungen:

pia4

Ein kleiner Movie-Player, der über die Befehlszeile gesteuert wird und alle von xawtv4 aufgenommenen Videostreams abspielen kann.

mtt4

Ein Videotextbrowser (siehe Abbildung 8.4, „Der mtt4-Videotextbrowser“).

Abbildung 8.4. Der mtt4-Videotextbrowser

Der mtt4-Videotextbrowser
alexplore

Ein eigenständiges Programm zur Suche nach DVB-Kanälen. Seine Funktionalität ist in xawtv4 integriert.

dvbradio

Eine DVB-Radioanwendung. Mit dieser Anwendung können Sie nach Abschluss des Sendersuchlaufs DVB-S-Radio-Streams anhören (siehe Abbildung 8.5, „DVB-Radio“).

Abbildung 8.5. DVB-Radio

DVB-Radio
dvbrowse

Eine EPG-Browseranwendung. Nach Abschluss des Sendersuchlaufs können Sie über diese Anwendung auf EPG-Daten zugreifen.