25.11. Kernel Ring Buffer: dmesg

Der Linux-Kernel hält bestimmte Meldungen in einem Ringpuffer zurück. Um diese Meldungen anzuzeigen, geben Sie den Befehl dmesg ein:

$ dmesg
[...]
sdc : READ CAPACITY failed.
sdc : status = 1, message = 00, host = 0, driver = 08
Info fld=0xa00 (nonstd), Current sd00:00: sense key Not Ready
sdc : block size assumed to be 512 bytes, disk size 1GB.
sdc: test WP failed, assume Write Enabled 
 sdc: I/O error: dev 08:20, sector 0 
 I/O error: dev 08:20, sector 0 
 I/O error: dev 08:20, sector 2097144 
 I/O error: dev 08:20, sector 2097144 
 I/O error: dev 08:20, sector 0 
 I/O error: dev 08:20, sector 0 
 unable to read partition table 
 I/O error: dev 08:20, sector 0
nfs: server totan not responding, still trying
nfs: server totan OK

Die vorletzte Zeile deutet auf ein temporäres Problem des NFS-Servers totan hin. Die Zeilen bis dahin wurden durch das Anschließen eines USB-Flash-Laufwerks ausgelöst. Ältere Ereignisse werden in den Dateien /var/log/messages und /var/log/warn protokolliert.