25.9. Wer macht was: w

Mit dem Befehl w ermitteln Sie, wer beim System angemeldet ist und was die einzelnen Benutzer gerade machen. Beispiel:

$ w 
 15:17:26 up 62 days,  4:33, 14 users,  load average: 0.00, 0.04, 0.01
USER     TTY        LOGIN@   IDLE   JCPU   PCPU WHAT
jj       pts/0     30Mar04  4days  0.50s  0.54s xterm -e su -l
jj       pts/1     23Mar04  5days  0.20s  0.20s -zsh
jj       pts/2     23Mar04  5days  1.28s  1.28s -zsh
jj       pts/3     23Mar04  3:28m  3.21s  0.50s -zsh
[...]
jj       pts/7     07Apr04  0.00s  9.02s  0.01s w
jj       pts/9     25Mar04  3:24m  7.70s  7.38s mutt
[...]
jj       pts/14    12:49   37:34   0.20s  0.13s ssh totan

Die letzte Zeile verrät, dass der Benutzer jj eine SSH-Verbindung zum Computer totan aufgebaut hat. Wenn sich Benutzer von entfernten Systemen angemeldet haben, können Sie mit dem Parameter -f anzeigen lassen, von welchen Computern aus diese Verbindungen aufgebaut wurden.